Sie sind hier: Golf-Physio Trainer
Zurück zu: Startseite
Allgemein:

Als Diplomsportlehrerin, Golf - Physio -Trainerin und seit einenhalb Jahrzehnten aktive Golferin ( im Erster Golfclub Westpfalz Schwarzbachtal eV ) weiß ich aus Erfahrung, dass unsere Gewohnheiten, Fehlhaltungen und körperlichen Schwächen, sich natürlich auch auf unsere sportlichen Aktivitäten auswirken.

In Zusammenarbeit mit Ihrem Golflehrer ( Pro ) und einem Golf - Physio -Therapeuten, wird sich Ihre Spiel, Ihr Spass und nicht zuletzt der Erfolg beim Golfen merklich verbessern.

Abbildung: Diplom - unser - Praxislogo - unser Golflogo - (Kollage)

Prävention-Beratung - Behandlung - Rehabilitation


Der Golfschwung ist an und für sich nicht gesundheitschädlich, wenn er sich an den biometrischen Möglichkeiten des Golfspielers orientiert. Alter, Körperstatur, vorhandene Bewegungseinschränkungen und die mentale Einstellung spielen eine herausragende Rolle. Biomechanisch erwiesen ist Golf die Sportart, bei der die meisten Muskeln eingesetzt werden.
Übrigens, beim Golfschwung werden 124 der insgesamt 434 Muskeln eingesetzt. somit ist Golf die Sportart bei der biomechanisch die meisten Muskeln eingesetzt werden.

Golf ist mehr....

Dennoch gilt wie bei jeder anderen Sportart auch: Zuviel Ehrgeiz, insbesondere bei Anfängern, kann genau das Gegenteil bewirken und Überlastungssymptome nach sich ziehen. Neben einem gründlichen Aufwärmtraining, das für jeden Golfsportler unerlässlich ist, sollten vor allem Golfneulinge zur Erlernung einer „gesunden“ Schwungtechnik die Hilfe von Trainern und einem Golf - Physio - Therapeuten in Anspruch nehmen.





So unterstützen wir Sie

- golfspezifische Prävention-Beratung, Behandlung von golfspezifischen Beschwerden, Verletzungen und nach OP´s, z.B.Hüft TEP.

- Schwunganalyse nach den Erkenntnissen „des präventiven biomechanischen Golfschwungs“.

- Golf-Physical-Training mit 3-D Golfpower Übungen,d.h. mit leicht nachvollziehbaren Übungen.

- Der präventive biomechanische Golfschwung nach individuellen Beschwerden und persönlichen „körperlichen Handicaps“.

- Entlastungsbeispiele zum persönlichen Golfschwung nach Operationen z.B. Hüft TEP, Knie TEP, Bandscheiben OP, Arthrose.

- Propriozeptives spezifisches, auf den idividuellen Golfschwung ausgelegtes Training, um das Timing und die Balance zu verbessern.

- sportphysiotherapeutische Behandlungen nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Kinesio - Therapie

Ziel der Therapie ist es, nicht Bewegungen einzuschränken, sondern die physiologische Bewegungsfähigkeit von Gelenken und Muskulatur zu ermöglichen, um somit endogene Steuerungs- und Heilungsprozesse zu aktivieren.

Anwendung findet diese Therapie bei:

Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Sportverletzungen, Arthrosen, Kopfschmerzen, Bandscheibenproblemen, muskulärer Hartspann, Ischialgien, Lymphödemen, Epicondylitis, Carpal-Tunnel-Syndrom, ISG-Problemen, Gelenkdistorisionen, Lähmungen, Polyneuropathie, Harninkontinenz, Migräne und weiteren Indikationen.

Abbildung: Anwendungsbeispiel -

© by Elisabeth Dworaczek, beachten Sie bitte das Impressum.